"Enter" drücken, um zum Inhalt weiterzugehen

Veranstaltungen

Zukünftige Veranstaltungen

„Mehrdeutigkeit als Thema literarischer Texte“. Panel auf dem 27. Germanistentag 2022, Universität Paderborn (gemeinsam mit Eva-Maria Konrad, Janina Jacke, Thomas Petraschka).

„Forum Literaturtheorie“. 22. Juli 2022, online (gemeinsam mit Eva-Maria Konrad und Thomas Petraschka).

Organisierte Veranstaltungen

Nachwuchs-Forum „Literatur der Nachkriegszeit“. Themenfokus 2022: „Literatur im Berlin der 1950-1970er Jahre“. 8. April 2022, online (gemeinsam mit Andreas Degen, Andreas F. Kelletat, Hub Nijssen).

Workshop „Interpretieren in der literaturwissenschaftlichen Lehre“. 14. Februar 2020 (gemeinsam mit Tilmann Köppe und Thomas Petraschka).

Panel „Zwischen Zeit- und Historiendrama. Theorie und Praxis einer Gattung in den ‚Krisenjahrzehnten‘ 1840–1880“. 26. Germanistentag, 22.–25. September 2019, Universität des Saarlandes (gemeinsam mit Philipp Böttcher).

Ringvorlesung „Literatur im sozialen Raum: Institutionen, Praktiken und Vermittlung“. Sommersemester 2019, Georg-August-Universität Göttingen (gemeinsam mit Anna Bers).

1. Workshop zum DFG-Projekt „Das Herstellen von Plausibilität in Interpretationstexten. Untersuchungen zur Argumentationspraxis in der Literaturwissenschaft“. 25.–26. Februar 2019, Georg-August-Universität Göttingen (gemeinsam mit Simone Winko und Urania Milevski).

Ringvorlesung „Literatur und ihre Vermittlung“. Sommersemester 2018, Georg-August-Universität Göttingen (gemeinsam mit Anna Bers).

Lesung „‚Was ich gemacht habe, hat seinen Stellenwert im Gesamtplan‘. Ausgewählte Briefe Johannes Bobrowskis“. 30. Juni 2018, Lesung im ehemaligen Arbeitszimmer Bobrowskis, Ahornallee 26 in Berlin-Friedrichshagen (gemeinsam mit Klaus Völker und der Johannes-Bobrowski-Gesellschaft e.V.).

Ringvorlesung „Literatur und ihre Vermittlung“. Sommersemester 2017, Georg-August-Universität Göttingen (gemeinsam mit Anna Bers).

Workshop zum Studentischen Forschungsprojekt „Der Forschungsbezug und seine argumentativen Funktionen in literaturwissenschaftlichen Interpretationen (am Beispiel aktueller Interpretationen von Heinrich v. Kleists Michael Kohlhaas)“. 27. März 2017, Georg-August-Universität Göttingen (gemeinsam mit Simone Winko).

Ringvorlesung „Literatur und ihre Vermittlung“. Sommersemester 2016, Georg-August-Universität Göttingen (gemeinsam mit Peer Trilcke).

Workshop „Anachronistisches Interpretieren“. 10.–11. Dezember 2015, Georg-August-Universität Göttingen (gemeinsam mit Simone Winko und Tilmann Köppe).

Tagung „Literatur interpretieren: begriffliche, evaluative und fachkulturelle Aspekte“. 7.–9. März 2013, Georg-August-Universität Göttingen (gemeinsam mit Felicitas Ferder, Philipp Heine und Eva Wagner). → Tagungsbericht beim JLT online